Radwoche in San Mauro Mare vom 31.3.-7.4.2007

Hier gehts zu den Fotos

Es ist schon fast ein Pflichttermin für einen Breitensportler des SK-Vöest, den Grundstein für eine erfolgreiche Saison in Italien, ganz genau in San Mauro Mare zu legen. Diesmal waren 11 Vereinsmitglieder und 4 Gäste (Gernot, Hans, Thomas u. Harald) nach Italien angereist. Im Hotel Fabio haben wir noch Helene und Heinz aus Grein kennen gelernt.


Wo oft bei uns noch um diese Zeit oft die Schneeluft bläst, ist hier bereits der Frühling eingekehrt, die Bäume blühen und das Thermometer klettert bereits auf die 20° Marke.
Das hebt natürlich die Stimmung, wenn zum ersten Mal die kurze Hose angezogen wird und eine warme Brise die Beine umstreicht.

 

Das Gebiet um San Mauro Mare eignet sich sehr gut für die ersten Trainingsfahrten. Es gibt genügend Km auf der Ebene zum Einfahren und im Hinterland geht's dann zur Sache. Wenn man will kann man Hügel um Hügel (bis 20% Steigung) aneinander reihen, sodass man schneller blau werden kann als einem lieb ist.

 

Nicht so bei einer erfahrenen Gruppe wie wir sie sind. Nach erbrachter Leistung kam die Regeneration und natürlich auch die Gemütlichkeit bei einem Bierchen, Kaffee oder einem - ab und zu auch zwei Gläschen Wein nicht zu kurz. Im Hotel Fabio wurden wir wieder hervorragend verköstigt und somit konnten die Kohlehydratspeicher Tag für Tag wieder aufgefüllt werden.


Die Bilanz dieser Woche kann sich sehen lassen. Trotz eines Regenerationstages (Regentag) hatten wir es auf 8 Trainingseinheiten, 700 km u. 9700 Hm gebracht.

 

Am letzten Tag sind wir die Königsetappe über 3 Pässe in die Toskana gefahren: 2400 Hm, 107 km, wobei der Passo la Calla mit einem Anstieg von 15 km und 860 HM der Längste war. Reini hatte die super Idee Bergwertungen durchzuführen und am Abend die Sieger von Gästeklasse (Hans, Gernot, Helene) und Verein (Franz, Mandi, Rupert) zu küren.

Da weder Unfälle noch Pannen passierten, wieder neue Strecken entdeckt wurden, „Titian-Fritz“ schon wieder einmal Absteiger der Woche wurde, neue Freundschaften geschlossen wurden, die Stimmung ausgezeichnet war, der Wein ausgezeichnet war, das Wetter gut war, ..….. wird diese Wochen sicherlich allen in guter Erinnerung bleiben.

 

Trainingseinheiten - Streckendetails siehe unter Link
Datum Strecke Zeit Länge HM
31.1.07 Borghi 1h40´ 42,0  
31.1.07 Montescudo 3h30´ 91,0 1300
1.4.07 Longiano 2h05´ 53,0 570
1.4.07 Pt.Uso 3h12´ 88,0 920
2.4.07 Borello - Bertinoro 4h50´ 114,0 1700
3.4.07 Sogliano - Perticara 3h48´ 96,0 950
5.4.07 Villagrande 4h10´ 108,0 1500
6.4.07 P.Mandrioli - P.Calla-Carnaio 4h30´ 107,0 2300

Hier gehts zu den Fotos