RC-Arbö-Sk-Vöest
Trainingslager der Rennfahrer in Istrien 2007

Es ist schon fast traditionell, das die Rennfahrer der Radsektion Anfang März ein Trainingslager im schönen Istrien, genauer gesagt in Porec, zur Wettkampfvorbereitung abhalten. So geschehen auch dieses Jahr, genauer gesagt von 11.-18.03.2007.

Wie jedes Jahr hervorragend organisiert von unserem sportlichen Leiter Miro Kirh, der wie immer für die perfekte Unterkunft sorgte und ebenfalls mit von der Partie war.

Die Fahrer des Arbö SK Vöest, welche am Trainingslager teilnahmen waren: KELLERER Helmut, STADLBAUER Josef, MEINDL Martin und Neuzugang MAIRHOFER Thomas, welcher vom Arbö RC Vorchdorf zu uns wechselte.

Gefahren wurde meist im Landesinneren, im wunderschönen aber äußerst anspruchsvollen Gelände. Die Anstiege waren bis zu 10 % steil und bis zu 5 km lang. Von den Rennfahrern wurden täglich 5 Stunden mit bis zu 150 km zurückgelegt. Es zeigten sich alle bereits in guter körperlicher Verfassung, was auch auf den extrem milden Winter der bei uns herrschte zurückzuführen war. 1000 km und bis zu 10.000 Höhenmeter in 8 Tagen waren für manchen Fahrer keine Seltenheit am Ende der Woche. Das Wetter spielte natürlich auch mit. Vom ersten bis zum letzten Tag gab es strahlenden Sonnenschein und Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad Celsius.

Am Ruhetag, wo man ca. 2 Stunden locker trainierte, fand man Zeit sich die eine oder andere Sehenswürdigkeit anzusehen, wie z.B. das römische Amphitheater in Pula oder die wunderschöne Altstadt von Rovinj.

Die ganze Woche verlief Unfallfrei und ohne Zwischenfälle. Istrien war ein voller Erfolg und bei der Abreise waren sich alle einig: wir kommen wieder 2008!

Martin

Zu den Fotos